Die Sportschützen im

Polizeisportverein 1926 Mönchengladbach e.V.

INFORMATIONEN

ACHTUNG: Waffenerwerb wird ab dem 1. September 2020 kompliziert!

Die WBK und eine Befürwortung des Vereins reicht künftig nicht mehr für den Erwerb einer erlaubnispflichtigen Waffe aus. Unsere Regierung hat sich wieder einmal etwas Neues ausgedacht: Das Nationale WaffenRegister NWR. Dieses neue Verwaltungsmonster wird auch dafür sorgen, dass Hersteller, Händler und Werkstätten extrem viel Mehraufwand damit haben, ihre Geschäfte zu verwalten. 

Beim Hersteller: Alle fertiggestellten Waffen und maßgeblichen Waffenteile müssen dem NWR gemeldet werden.
Händler: Alle Lagerbestände sowie An- und Verkäufe müssen dem NWR gemeldet werden.
Werkstätten: Alle Reparaturannahmen müssen dem NWR gemeldet werden. 

Damit der Unsinn auch noch einen weiteren Gipfel bekommt, müssen die gemeldeten Waffen auch noch in neue Kategorien eingeordnet werden. Dass das eine Verteuerung von Neu-/Gebrauchtwaffen und Reparaturen bedeutet, liegt auf der Hand. Und für den Erwerber bedeutet es, dass er vorher bei der zuständigen Waffenbehörde seine 21-stellige Personen-NWR-ID beantragen muss. Diese sind im übrigen personell und bei der EDV überhaupt noch nicht auf diesen Mehraufwand eingerichtet. 

Download offizielles Informationsblatt   Link zur NWR-Seite


Jahresrundschreiben: 

Das Jahresrundschreiben wurde an die Mitglieder verschickt, ist aber aufgrund der Corona-Epidemie hinfällig. Wir werden zu gegebener Zeit weiter informieren. 

DSB Rechtsschutz: 

Der Deutsche Schützenbund bietet in Zusammenarbeit mit Gothaer und ROLAND eine Rechtsschutzversicherung speziell für Schützen an. Bei einem Preis von 10€ pro Jahr eine Überlegung wert. Nähere Informationen gibt es HIER.

Waffenrecht
 
Informationen des Deutschen Schützenbundes:

www.dsb.de

Eine interessante Debatte über die Verschärfung des Waffenrechts gibt es im Archiv des Bundestags unter folgendem Link:

dbtg.tv/cvid/1712291

Das Thema "Verschärfung des Waffenrechts" wird auch schon mal objektiv betrachtet, wie unter folgendem Link:

www.dsb.de/media/PDF/Recht/Waffenrecht/NEWS/08-2013/5_Diskussionspapier_2013.pdf


Presse

hier zwei ältere Presseartikel:


© newsmakers! communications UG